Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Anmelde und Versicherungskosten

Einmalige Aufnahmegebühr (2x 300 €)   600 €
Umlage Motorflug, jährlich (nicht bei Ultraleicht)   205 €
Mitgliedsbeitrag, jährlich   180 €
Beitrag Luftsportverband   76 €
Bücher, Taugllichkeitszeugniss, usw.   ca. 500 €
     
Gesamtkosten einmalig Motorflug:   1.561 €
Gesamtkosten einmalig Ultraleichtflug:   1.356 €

Praktische Flugausbildung

Ultraleicht - Sportpilotenlizenz    
30 Flugstunden à 78 € -> 2.340 €
     
Motorflug - Privatpiloten-Lizenz    
45 Flugstunden à 138 € -> 6.210 €

Gesamtkosten

Motorflug: ca. 7.800 €

Ultraleicht: ca. 3.700 €

Die Kosten können jedoch, abhängig von vielen Faktoren, variieren.
(nur zur Orientierung, ohne Gewähr)

Eine zugegeben größere, aber einmalige Investition. Außerdem fallen diese Kosten nicht sofort und in einer Summe an, sondern verteilen sich auf die gesamte Ausbildungszeit.

Dem Piloten stehen nach bestandener Prüfung die Vereinsflugzeuge zum Chartern zur Verfügung.

Zum Erhalt der Lizenz müssen alle zwei Jahre 12 Flugstunden nachgewiesen werden - was allerdings, speziell in den ersten Jahren nach Lizenzerwerb, recht wenig ist.

Zur Abschätzung der mit der Fliegerei verbundenen Kosten sollte man also besser von einer höheren Stundenzahl ausgehen. Ein einfaches Flugzeug, etwa unsere Cessna, kann man zu Stundenpreisen von 138 Euro chartern. Das bedeutet, innerhalb von zwei Jahren mindestens (besser mehr) 12 mal 138 Euro für den Erhalt des PPL -A auszugeben. Das sind 1.656 Euro pro Jahr oder 4,50 Euro am Tag: Motorfliegen ist erschwinglich!

Eigenes Flugzeug?

NEIN, man benötigt kein eigenes Flugzeug um zu fliegen! Am preisgünstigsten kann man Flugzeuge als Mitglied bei uns im Verein chartern (hier findet man auch schnell Mitflieger für gemeinsame Unternehmungen!).

Natürlich kann man auch ein Flugzeug kaufen. Da neue Flugzeuge kaum erschwinglich sind herrscht ein reger Handel mit Gebrauchtflugzeugen. Das Durchschnittsalter der in Deutschland zugelassenen Motorflugzeuge liegt bei etwa 20 Jahren - doch ältere Baujahre sind deshalb nicht weniger sicher als Junge. Alle Flugzeuge unterliegen regelmäßigen, strengen technischen Kontrollen in vorgeschriebenen Zeitabständen. Viele Teile werden nach einer bestimmten Betriebsdauer vollständig erneuert. Motoren beispielsweise nach 2.000 Betriebsstunden oder 12 Jahren.

Die meisten Privatflugzeuge werden von Vereinen oder Haltergemeinschaften angeschafft und genutzt.

Hier finden Sie Informationen zu unseren Vereinsflugzeuge

Copyright 2021. Alle Rechte vorbehalten.

Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen